Herkunft der Marke TaylorMade

TaylorMade ist eine der großen Marken im Golfsport, und egal, was die Zukunft bringt, sein Platz in der Golfgeschichte ist sicher, da dies das Unternehmen ist, das Metallhölzer in das Spiel eingeführt hat. Die Ursprünge von TaylorMade gehen auf das Jahr 1978 zurück, als Gary Adams begann, PGA Tour-Profis die metallenen Driver zu zeigen, die er baute. 1979 nahm Adams ein Darlehen von 24.000 US-Dollar auf und gründete TaylorMade Golf. Ein Metalltreiber – 12 Grad Loft, aus Edelstahl gegossen – war das einzige Produkt des Unternehmens.

Berühmtheiten

Die PGA Tour-Spieler Ron Streck und Jim Simons brachten den Metal Driver beim MONY Tournament of Champions 1979 ins Spiel, obwohl beide ihn als 3-Holz abseits der Fairways verwendeten. Streck war der erste Golfer, der 1981 mit einem TaylorMade-Metallholz gewann, und TaylorMade entwickelte sich schnell zu einem der Kraftpakete in der Golfindustrie.

Bedeutung der Marke „TaylorMade“

Der wichtigste Faktor, der den Erfolg einer Organisation bestimmt; Ohne starke Menschen werden die besten Produkte, Technologien und Innovationen verblassen. In einem wettbewerbsorientierten Markt, in dem die Hauptakteure über solch unglaubliche Technologien verfügen, wird die Nummer eins von der Gruppe mit den besten Führungskräften und den talentiertesten Personen bestimmt. 1998 wurde TaylorMade eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Adidas-Gruppe. 2003 erwarb TaylorMade die altehrwürdige Marke Maxfli, die vor allem für Golfbälle bekannt ist. 2008 wurde das Bekleidungsunternehmen Ashworth übernommen. TaylorMade Golfschläger gehören zu den besten auf dem Markt, so dass dieses Unternehmen großen Erfolg hat. Eine der Stärken dieses großartigen Unternehmens ist die Fähigkeit, Schläger für verschiedene Golfspielertypen herzustellen.

Typen: Eisen, Driver, Sets, Hölzer, Wedges, Putter, Taschen & anderes Zubehör

Die TaylorMade Golfschläger können für verschiedene Golfer angepasst werden. Wie die allgemeine Bevölkerung gibt es Golfer nicht in einer Einheitsgröße. Einige Golfer sind sehr groß, während andere kleiner sind. Alle Golfer haben unterschiedliche Builds, aber diese Golfer erhalten nicht genau die gleichen Schläger, wenn sie TaylorMade Golfschläger kaufen. Golfer versuchen alle, wie die größten Profis zu schwingen, aber die meisten von ihnen haben einen einzigartigen Schwung. Die Designer, die TaylorMade Golfschläger herstellen, erkennen diese Unterschiede und stellen die Golfschläger unter Berücksichtigung dieser Unterschiede her.

TaylorMade Golf stellt ausgezeichnete Hölzer, Eisen und Putter her, aber diese Firma stellt auch großartige Golfbälle her. Ihre Golfbälle sind so konzipiert, dass sie die Distanz jedes Schlags von Amateuren und Profis erhöhen. Diese großartigen Golfbälle erhöhen den Auftrieb, den Widerstand und die Distanz jedes Schlags. Die Golfbälle haben eine Hülle, die auf Exzellenz ausgelegt ist, und auch das Innere der Golfbälle hat ein besonderes Design. TaylorMade verkauft auch tolles Golfzubehör wie Handschuhe, Mützen und Taschen. Erfolgreich und beliebt ist auch ihre speziell für Frauen konzipierte Linie.

TaylorMade Golf ist der führende Hersteller von Golfausrüstung, darunter die Burner Irons, R9 SuperTri und Burner Superfast Driver und die brandneuen Penta 5-Layer-Golfbälle. TaylorMade Golf ist die Nummer eins unter den Driver-Unternehmen. Brennereisen sind die meistverkauften Bügeleisen. TaylorMade besitzt Rossa Putter und gehört Adidas Golf.

Früher Erfolg mit „TaylorMade“

Die meisten Golfprofis und Golftrainer glauben, dass sich Ihr Golfspiel mit den richtigen Golfschlägern um über 40 % verbessern kann. Wenn Sie nach Golfausrüstung und Golfschlägern suchen, die zum Verkauf stehen, ist es wichtig, dass Sie mehrere Faktoren berücksichtigen, einschließlich Marke, Größe des Schlägers, Gewicht und Kosten.



Source by Swathi Naik V

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.